Zentralarchiv für Mathematik-Nachlässe

Das Zentralarchiv für Mathematik-Nachlässe beruht auf einem Vertrag zwischen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen, er wurde 1993 in einer Publikation der DMV der Öffentlichkeit vorgestellt (Mitteilungen der DMV 4, 1993, 32-33, PDF, 175 KB).
Hinweis: Dieses Archiv ist kein Online-Archiv, sondern ein Katalog der an der SUB Göttingen vorhandenen Bestände.
Dieses Archiv konnte auf den in Göttingen schon bestehenden reichhaltigen Beständen (z.B. den Nachlässen von C. F. Gauß und B. Riemann) aufbauen und an das von Felix Klein begonnene Mathematiker-Archiv anknüpfen.
Ziel ist es, einen Ort anzubieten, an dem die Nachlässe von Mathematikerinnen und Mathematikern kompetent aufbewahrt, organisiert und verfügbar gemacht werden. Mehr dazu können Sie einem Artikel entnehmen, der ebenfalls in den DMV-Mitteilungen erschienen ist:
S. J. Patterson, H. Rohlfing, N. Schappacher: "Das Zentralarchiv für Mathematiker-Nachlässe an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen" (Mitteilungen der DMV 4, 2003, 32-33, PDF, 107 KB)
Grundsätzlich bemüht sich das Zentralarchiv für Mathematik-Nachlässe um die Bewahrung sämtlicher Mathematik-Nachlässe und nimmt sie aus allen Orten an, wenn dem nicht andere Interessen entgegenstehen.

Seit 1997 werden Nachlässe und laufende Neuzugänge in einer Datenbank erfasst; sie enthält außerdem Kurzbeschreibungen aller in der SUB Göttingen verwahrten Nachlässe.

Für Nachfragen und Auskünfte stehen die Mitarbeiter der Abteilung für Handschriften und Seltene Drucke gerne zur Verfügung. Falls Sie einzelne Stücke in unserem Lesesaal einsehen oder Kopien bestellen möchten, so übermitteln Sie uns Ihre Wünsche bitte ebenfalls schriftlich.

E-Mail: Postanschrift:
hsd@mail.sub.uni-goettingen.de
Fax: 0551/39-5384
SUB Göttingen
HAD/HSD
37070 Göttingen

© 1997-2012 MathGuide, SUB Göttingen URL: http://www.MathGuide.de/